Stoff für Mundschutz

Artikel 1 bis 12 von 124 gesamt

Liebe Kunden,
da wir im Moment viele Anfragen erhalten, welche Stoffe aus unserem Sortiment sich für selbstgenähten Mundschutz eignen, haben wir Ihnen hier eine kleine Auswahl geeigneter Stoffe zusammengestellt. Ein selbstgenähter Mundschutz schützt vermutlich nicht vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus, er kann aber evt. verhindern dass man andere ansteckt. In einigen Ländern gibt es deshalb breits eine Mundschutz-Pfilcht in der Öffentlichkeit.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Mundschutz selber zu nähen, deshalb hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Varianten:

Geeignete Stoffe und Verarbeitungshinweise....

Popeline / Cretonne - für einen einfachen Mundschutz aus Baumwollstoff eignen sich unsere Stoffe aus der Kategorie Popeline und Cretonne. Diese werden am besten 2-lagig verwendet.
Die weißen und naturfarbenen Stoffe können bei 60-90 Grad gewaschen werden. Für unsere gefärbten und bedruckten Baumwollstoffe gilt, dass diese offiziell nicht kochfest sind. Da es sich um reine Baumwollstoffe handelt, können diese aber problemlos auch bei höheren Temperaturen (Kochwäsche) gewaschen werden ohne dass das Gewebe Schaden nimmt. Es kann aber sein, dass die Farben nach vielen Kochwäschen verblassen und der Stoff etwas mehr einläuft.  Wir finden, dass es bei diesem Einsatzweck überhaupt nicht darauf ankommt, aber das dürfen Sie selbst entscheiden.

Bei Burdastyle gibt es eine Anleitung für einen Mundschutz aus Baumwolle in 2 Varianten mit kostenlosem Schnittmuster: https://www.burdastyle.de/mundschutz_tutorial

Cambric / Perkal - Cambric und  Perkal sind besonders leichte, glatte Stoffe die noch dichter gewebt sind als Cretonne und Popeline. Sie eignen sich daher sehr gut für Alltagsmasken, bieten aber auch etwas mehr Atemwiderstand als Popeline und Cretonne. Sie eignen sich sehr gut um die eher locker gewebten Leinenstoffe abzufüttern und diese etwas dichter zu machen.

Satin - Unser Satin aus reiner Biobaumwolle hat eine glatte, leicht schimmernde Oberseite und hat dadurch gerade im Sommer einen leicht kühlenden Effekt. Er ist dicht geweb und trotzdem sehr atmungsaktiv. Er hat einen weichen Fall und fühlt sich durch die glatte Oberfläche sehr angenehm auf der Haut an. Für einen preiswerten Mundschutz eignet sich unser Bio Satin-Rohgewebe, das direkt vom Webstuhl kommt und noch nicht gewaschen oder weiter behandelt wurde und daher besonders preiswert ist.

Jersey - Jersey ist elastisch und passt sich der Gesichtsform besonders gut an. Aus Jersey kann ein einfaches Dreieckstuch als Mundschutz genäht werden, oder ein Mundschutz in der bekannten Form.  Besonders gut eignet sich unser Jersey aus 95% Bio-Baumwolle und 5% Elasthan. Dieser ist besonders elastisch und formstabil. Jersey muss an den Kanten nicht versäubert werden, da er nicht ausfranst. Allerdings rollt er sich an den Schnittkanten leicht ein, wenn er nicht umgenäht wird, das muss bei der Berechnung der Menge berücksichtigt werden. Hier eine Anleitung der Stadt Essen: https://www.essen.de/gesundheit/coronavirus_6.de.html

Molton - Molton ist besonders saugfähig und bleibt daher länger trocken als einfache Baumwollstoffe. Es kann Pur als Mundschutz verarbeitet werden, oder in Kombination mit einem Baumwollstoff (innen Molton, außen ein Baumwollstoff) und eignet sich besonders dann, wenn der Mundschutz über viele Stunden getragen wird und nicht durchnässen darf. Da das Molton ca. 2-3 mm dick ist eignet es sich nur für plastische Modelle, bei denen der Stoff nicht in Falten gelegt wird. Molton kann bei 60-90 Grad gewaschen werden.

Albstoffe Shield - ein schnelltrocknender Mikrofaserstoff aus 93% Trevira Bioactive und 7% Elasthan von Albstoffe speziell für den Einsatz für Alltagsmasken entwickelt.

Schrägbänder werden benötigt um den Mundschutz einzufassen und zuzubinden und lassen Alltagsmasken besonders hübsch aussehen. In unserem Shop finden Sie Schrägbänder aus Biobaumwolle in vielen verschiedenen Designs .

Bindedraht - in den Mundschutz kann oben ein Tunnel eingenäht werden, in den ein einfacher Bindedraht (doppellagig, offene Enden umgebogen) eingezogen wird. Dies sorgt für einen besseren Sitz.

Gummiband kann alternativ zum Schrägband verwendet werden. Da es hier noch keine wirklich ökologische Alternative gibt haben wir uns entschlossen normales Gummiband ins Sortiment aufzunehmen. Das Gummiband gibt es in 3 mm Breite als Meterware in weiss und schwarz. Beide Gummibänder können bei 60°C gewaschen werden.

Ein selbstgenähter Mundschutz hilft nicht, eine Ansteckung sicher zu verhindern! Unser Spezialgebiet sind Stoffe und nicht medizinische Schutzausrüstung. Daher können wir nicht beurteilen, ob ein selbstgenähter Mundschutz wirksam, oder sinnvoll ist und dahingehend keine Empfehlungen aussprechen. Da wir aber im Moment sehr viele Anfragen erhalten, welche Stoffe für selbstgenähte Atemschutzmasken verwendet werden können geben wir Ihnen hier eine kleine Übersicht über verschiedenen Möglichkeiten eine Atemschutzmaske selbst zu nähen. Bitte beachten Sie aber auch: Virologen weisen darauf hin, auch mit selbstgenähtem Mundschutz ganz besonders auf die wichtigen Hygienemassnahmen und das gründliche Händewaschen zu achten. Nach Expertenmeinung kann das Tragen von selbstgenähtem Mundschutz das Risiko andere anzustecken verringern. Da Masken im Moment Mangelware sind und medizinischem Fachpersonal vorbehalten sein sollten, kann das Tragen von selbstgenähten Masken sinnvoll sein um das Gesundheitssystem nicht weiter zu belasten. 
Die Maske sollte spätestens wenn sie sich feucht anfühlt gewechselt und gewaschen werden. Es ist daher sinnvoll mehrere Masken anzufertigen und diese regelmässig zu wechseln.

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5